B271 West auf CDU Wahlkampfveranstaltung thematisiert

B271 West auf CDU Wahlkampfveranstaltung thematisiert

Gestern Abend fand im Dürkheimer Haus in Bad Dürkheim eine Wahlkampfveranstaltung der CDU statt. Neben dem Direktkandidaten für den Wahlkreis 208, Johannes Steiniger, sprachen auch Julia Klöckner, Vorsitzende der CDU Rheinland Pfalz, sowie Norbert Schindler, MdB.
In der Fragerunde nach den Wahlkampfvorträgen meldete sich Pro-Ost zu Wort, um die aktuelle Meinung von Herrn Steiniger in Bezug auf die B271 West zu erfahren. Herr Steiniger vertrat bzw. rechtfertigte wieder einmal die Politik der SPD Landesregierung, die für die Planung der Westtrasse verantwortlich ist, und verwies auf einen Brief, den er von Frau Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz, erhalten hatte. In dem Brief wurde auf die Zuständigkeit des LBM, Landesbetrieb für Mobilität, verwiesen, der für die Entscheidung des Trassenverlaufs zuständig ist. Der LBM hat sich demnach nach Abwägung aller „Fakten“ für die Westvariante entschieden.
Im Anschluss an die Veranstaltung ergab sich für das Pro-Ost Team noch die Gelegenheit, sich mit dem CDU-Abgeordneten Herrn Schindler zu unterhalten, der sich bereits vor Jahren für eine Tunnellösung östlich von Herxheim eingesetzt hatte, die dann aber leider von den zuständigen Behörden aus Kostengründen abgelehnt wurde. Pro-Ost wies darauf hin, dass eine Ostumgehung auch ohne Tunnelbau möglich und zudem kostengünstiger sei als die geplante Westtrasse!
Pro-Ost wird auch weiterhin alle politischen und rechtlichen Mittel nutzen, um den Bau der B271 West durch das Naturschutzgebiet Felsenberg-Berntal zu verhindern!

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Menü schließen